Donnerstag, März 29, 2007

Spinatknödel



Ich liebe Suppen über alles. Für mich sind das Kindheitserinnerungen: die wunderbare Rinderbrühe meines Großvaters oder die leckere Grießnockerlsuppe meiner Mutter (die ich noch heute ab und zu genießen darf!). Für mich sind Suppen das, was man neudeutsch wohl als "Comfort & Soul Food" bezeichnet. Die Spinatknödel können auch mi zerlassener Butter übergossen und mit geriebenem Parmesan bestreut serviert werden. Doch irgendwie landen sie bei mir immer in einer kräftigen Brühe, denn einer guten Suppe kann ich kaum widerstehen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2
Titel: SpinatknödelKategorien: Knödel, Spinat, Suppe Menge: 1 Rezept
====================== Zutaten ======================
250 Geschnittenes Knödelbrot
1/8 ml Milch
2 Eier
Etwas Geriebene Muskatnuss
Salz
200 Gramm Spinat (auch TK)
1 Knoblauchzehe
10 Gramm Butter
====================== QUELLE ====================== Der Reichtum der einfachen Küche - Österreich, Gesine Baur, dtv Verlag München (1997) -- Erfasst *RK* 29.03.2007 von -- Claudia
====================== Zubereitung ======================
Milch, Eier, Muskat und Salz verrühren, über das Knödelbrot gießen und 10 min. stehen lassen. Blanchierten Spinat fein hacken und in 10g Butter mit der gepressten Knoblauchzehe schwenken, salzen. Den Spinat zum Knödelbrot geben, vermischen und Semmelbrösel zugeben, falls die Masse zu weich ist. Knödel formen und in kochendes Salzwasser geben, danach sofort die Hitze runterschalten und die Knödel 10-12 min. mehr ziehen als kochen lassen. In einer kräftigen Rinder- oder Gemüsebrühe servieren.
=====

Kommentare:

karine hat gesagt…

oh ja, griessnockerlsuppe, speckknoedelsuppe, butternockerlsuppe, ich liebe sie alle! aber deine spinatknoedel schaun auch supergut aus, werd ich probieren.

angelika hat gesagt…

Sie köstlich aus. Bei mir würden sie zwar eher mit Parmesan bestreut und mit Butter betreufelt auf dem Teller landen, aber es lebe die Individualität...

guild_rez hat gesagt…

Ah, es geht nicht's über eine gute Suppe, ich mag sie alle gern. Danke für die Anregung: Spinatknödel mit Rezept.
Kommt ganz bestimmt auf den Tisch.
cheers Gisela

Nysa hat gesagt…

hallo claudia,
bin öfters hier auf deiner seite, aber ich glaub, dass es heute mein erstes kommentar ist. sehr lecker schaut des bei dir aus :D und wie bei angelika würden die knödel eher mit käse aufm teller kommen. oder als g'röstl. ich werds mal versuchen.
lg aus münchen

Freya and Paul hat gesagt…

I can't speak German but the Knodel looks delicious! Great blog!

Eva hat gesagt…

Das sieht aber gut aus! Sowas hab ich schon ewig nicht mehr gegessen, muss ich mal wieder machen. Vielen Dank fuer die schoene Anregung!

genial-lecker hat gesagt…

Die Knödel sehen klasse aus. Bei mir landet so was auch immer in der Suppe.

Hans hat gesagt…

schau mal auf: http://genussmousse.twoday.net/stories/3235549/