Donnerstag, November 01, 2007

Schokoladenkuchen "Suzy"


Im Sommerurlaub in Frankreich habe ich mich mit vielen schönen Kochbüchern eingedeckt, darunter auch dem "Larousse du chocolat". Seit kurzem gibt es das schöne Buch für Schokoholics auch auf Deutsch unter dem Titel Larousse Schokolade. Als erstes Rezept habe ich mir etwas einfaches herausgesucht, den Schokoladenkuchen "Suzy". Mit wenigen Zutaten schnell gemacht und wunderbar schokoladig.
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Schokoladenkuchen "Suzy"
Kategorien: Schokolade, Kuchen, Einfach, Rührteig
Menge: 6-8 Personen

250 Gramm Edelbitter Schokolade (60-70% Kakaoanteil)
4 Eier
220 Gramm Extrafeiner Zucker
250 Gramm Weiche Butter
70 Gramm Mehl (Claudia: 120g Mehl, weil Eier in L waren)

============================ QUELLE ============================
Larousse Schokolade, Christian Verlag, München 2007
-- Erfasst *RK* 23.10.2007 von
-- Claudia

Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen. Eier mit Zucker verschlagen, bis die Masse weisslich ist, dann die geschmolzene Butter dazugeben und anschließend die geschmolzene Schokolade unterrühren (Schokolade und Butter sollten nicht zu heiss sein). Das Mehl sieben und einarbeiten.
Teig in eine 22er Springform füllen und 25 Minuten im nicht ganzgeschlossenen Ofen backen (Ofentür mit einem Holzlöffel einen Spalt offen lassen). Claudia: nach der angegeben Backzeit den Ofen auf 140 Grad runterdrehen und nochmal zehn Minuten backen.

=====

Kommentare:

zorra hat gesagt…

Suzy ist Verführung pur. ;-)

Ulrike hat gesagt…

Wer wird denn da noch dieses Produkt kaufen? Das Rezept wird garantiert ausprobiert, vielen Dank!

Ulrike hat gesagt…

Ich meinte narürlich dieses Produkt aus Bielefeld, mit dem mich meine jungen Herren so nerven!

Dolce hat gesagt…

@ Ulrike
Mich durchzuckt es auch, wenn ich die Werbung für "dieses Produkt" im Fernsehen sehe. Und ich frage mich, wieviel Gramm Schokolade (mit hohem Kakaoanteil?) wohl in der Teigmischung sind...

Hedonistin hat gesagt…

Oooh - das ist feine Medizin gegen den November-Blues. :-)

Nysa hat gesagt…

danke für das rezept.. genau das richtige für die winterzeit. lg aus maxvorstadt nach schwabing ;-)

Ulrike hat gesagt…

Also bei mir duftet es jetzt in der Küche mehr als schokoladig, lecker.

Bolli hat gesagt…

das kam mir doch bekannt vor!!!!!!!

Ja, ist ein echt leckrer Kuchen, richtig schokoladig. Wenn Ulrike den Kuchen ihren Jungs backt,lassen sie dr.o. bald links liegen!!!!

Sivie hat gesagt…

Der sieht ja lecker aus. Endlich habe ich eine Alternative zu meinem misslungenen Schokokuchen.

lamiacucina hat gesagt…

muss ich auch probieren, mein Schokokuchen gerät mir immer viel zu kompakt

ostwestwind hat gesagt…

Also ich habe den gestern Abend serviert. Köstlich! Meine Herren sind dir zu ewigem Dank verpflichtet :-)

Barbara hat gesagt…

Claudia, das sieht ja wieder absolut lecker aus!

Ein klasse Rezept, ich "fürchte", das muss ich auch wieder nachbacken... :-)

Dolce hat gesagt…

@Barbara:
nur zu...ich freu' mich!

Flo Bretzel hat gesagt…

Le Larousse du Cocolat ist immer eine gute Referenz!

karine hat gesagt…

sehr verfuehrerisch, muss ich unbedingt auch probieren. lg karine

Petra hat gesagt…

Und eigentlich sollte frau jetzt noch Kalorien sparen - es kommt wieder Weihnachten. Aber keine Chance bei _so_ einem Kuchen!
Liebe Grüße

Sabine hat gesagt…

Und ich bin inzwischen auch schwach geworden und musste leicht abgewandelt Deinen Schokoladenkuchen ausprobieren - super lecker :o). Nur eine Frage: Warum empfiehlst Du, den Backofen leicht geöffnet zu lassen?

Dolce hat gesagt…

@Sabine
das steht so im Rezept :-)
Ich denke, dass dadurch etwas von der vielen Feuchtigkeit aus dem Kuchen entweichen kann... Backprofis können ,mich jetzt gerne korrigieren, falls das nicht richtig ist.

Liebe Grüße,

Claudia

Andrea hat gesagt…

Das Rezept hört sich wirklich einfach an und sieht so köstlich aus. Bin schon gespannt, wie es beim nächsten Kaffeeklatsch ankommt. lg andrea

Lisa hat gesagt…

Wow hammer mäßig! Heut war so ein richtig doofer depri-Tag und die 'Suzy' hat mich gleich aufgemuntert xD
Ich hba mir überlegt mir das buch *Larousse Schokolade* zum Geburtstag zu wünschen. Sind die anderen Rezepte auch so super?
glg
Lisa

Chloë Corman hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Chloë Corman hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Chloë Corman hat gesagt…

Hallo zusammen,
ich hab den Kuchen mit Unter- und Oberhitze gebacken, kaum war er aus dem Ofen, viel er schon ein.
Ich versuchs jetzt mal noch mit Umluft, versprich mir dabei aber nicht allzuviel. Hat jemand Erfahrung?

Der Kuchen war aber trotzdem besser als der vom Starbucks ;-)

Ioannis hat gesagt…

Das ist ungefähr auch die Mischung, die ich für meinen Schokokuchen nutze. Butter muss da halt einfach rein. ;-)