Dienstag, Februar 06, 2007

Bananen - Muffins mit Streusel - Banana Crumb Muffins



Monsieur Dolce und ich essen aussschließlich Bananen, die noch grün sind. Andere schmecken uns einfach nicht. Sobald die Schale immer gelber wird und sich am Ende noch kleine braune Punkte darauf zeigen, wird die Wahrscheinlichkeit, dass die Bananen noch gegessen werden, immer geringer. Außer: ich verwandle die reifen Bananen in ein Banana Nut Bread oder in diese wunderbaren Bananen Muffins mit Streusel. Gibt man bei Google "Banana Muffins" ein, ist dieses Rezept der allererste Treffer. Obwohl ich noch viele weitere Rezepte angeschaut habe, wollte ich dieses versuchen. Die Muffins sind wirklich gut gelungen. Mit den Streuseln aus braunem Zucker sind sie echt lecker. Den Teig habe ich nicht in der Küchenmaschine gerührt, sondern nur kurz mit der Gabel zusammengemischt, vielleicht sind die Bananen Muffins deshalb so locker geworden. Ein Glück, dass gleich das erste Rezept so gut geklappt hat und es ist - kaum aufgegessen - schon ein Keeper!


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Banana Crumb Muffins
Kategorien: Muffins, Kuchen, Bananen
Menge: 10-12 Stück

190 Gramm All-purpose flour
5 Gramm Baking soda
5 Gramm Baking powder
3 Gramm Salt
3 Bananas, mashed
150 Gramm White sugar
1 Egg, lightly beaten
75 Gramm Butter, melted
75 Gramm Packed brown sugar
15 Gramm All-purpose flour
0,3 Gramm Ground cinnamon
15 Gramm Butter

=================== QUELLE ======================
http://allrecipes.com/Recipe/Banana-Crumb-Muffins/Detail.
aspx
SUBMITTED BY: Lisa Kreft
-- Erfasst *RK* 04.02.2007 von
-- Claudia

Preheat oven to 190 degrees C. Lightly grease 10 muffin cups, or line with muffin papers. In a large bowl, mix together 190g flour, baking soda, baking powder and salt. In another bowl, beat together bananas, sugar, egg and melted butter. Stir the banana mixture into the flour mixture just until moistened. Spoon batter into prepared muffin cups. In a small bowl, mix together brown sugar,2 tablespoons flour and cinnamon. Cut in 1 tablespoon butter (15g) until mixture resembles coarse cornmeal. Sprinkle topping over muffins. Bake in preheated oven for 18 to 20 minutes, until atoothpick inserted into center of a muffin comes out clean.

=====

Kommentare:

Foodfreak hat gesagt…

Klingt gut, und - Muffins dürfen niemals ne Küchenmaschine sehen!

Ist auf jeden Fall auch was für mein Bananenmonster. Ein super Bananabread habe ich auch noch auf Lager (und diverse Bananenwaffeln, wenn Du Interesse hast gib kurz Bescheid). Bei Annes Food kann man auch ein Rezept für Banana Pecan Biscotti (auf meiner To-Bake-Liste) finden.

Bananige Grüsse aus Hamburg :))

angelika hat gesagt…

Hhmm die sehen super aus, ich bin ja ein Streusel-Fan (den nasche ich vorzugsweise gleich vorweg ;-) Das mit dem schnellen Zusammenmischen bei Muffins entspricht auch meiner Erfahrung, alles neue Erkenntnisse durch Blogging ;-) Liebe Grüße und einen süßen Tag !

Bina hat gesagt…

Hört sich sehr gut an, vor allem weil ich auch die noch grünen Bananen bevorzuge, sie dann aber doch mal vergesse. Und diese Muffins wären bestimmt eine gute Alternative zur altbewährten Bananenmilch.

Ich nehme an, Du hast drei normal große Bananen genommen? (Bio-Bananen zum Beispiel sind ja oft recht klein...)

Dolce hat gesagt…

@Foodfreak: das Rezept für Dein Special Banan Bread hätte ich gerne...die Banana Pecan Biscotti klingen auch lecker.
@Angelika: danke! Dir auch einen süßen Tag!
@Bina: Monsieur Dolce hat schon nach neuen Banana Muffins gefragt, aber jetzt sind alle Bananen im Haus grün ;-)
Ja, ich habe normal große Bananen genommen, die keine Bio-Bananen waren.

Petra hat gesagt…

Hhmmm, die sehen aber gut aus. Wenn die Kuchenreste aufgegessen sind, werde ich meine älteren Bananen mal so verarbeiten. Danke!

Francesca hat gesagt…

che delizia questi muffin!

Anonym hat gesagt…

Hallo,
die sehen ja wirklich super aus. Hast du denn 10 der 12 muffins daraus gemacht? Ich weiß nie so genau wie voll ich die förmchen machen darf, deswegen die vielleicht etwas blöde Frage.
lg
Nadine

Dolce hat gesagt…

Liebe Nadine,

um ehrlich zu sein, ich kann mich inzwischen nicht mehr erinnern, ob ich damals 10 oder 12 gemacht habe.
Ich denke, dass man die Formen gut voll machen darf, damit man schöne große Muffins bekommt (dann wären es wohl 10 insgesamt).

Bluemchen hat gesagt…

Hallo Dolce!
Ich wollte fragen, ob du für packed brown sugar einfach den normalen braunen Rohrzucker nimmst?
Danke!

Dolce hat gesagt…

@Bluemchen
Ich habe ganz normalen braunen Zucker verwendet, wie es ihn zum Beispiel von Südzucker zu kaufen gibt. Gutes Gelingen! Diese Muffins sind echt lecker!