Donnerstag, Juli 26, 2007

Gazpacho - Pralinen


Aus dem Frankreich-Urlaub habe ich mir eine kleine hübsche Pralinenform aus Silikon mitgebracht. Doch nach all der Schlemmerei wollte ich erst mal auf eine Pralinenproduktion verzichten. Die Form jedoch wollte ich aber trotzdem ausprobieren.
In einem neuen kleinen Kochbuch über Tapas habe ich das Rezept für Gazpacho-Flans gefunden und befand, dass sie sich auch gut in meinen Pralinenförmchen machen würden. Noch dazu war ich auf der Suche nach einem Tomatenrezept, denn Robert von lamiacucina hat für das Blog-Event XXVI das Thema Tomaten ausgesucht. Und er schrieb, dass er geniale Rezepte sehen will...

Ein Teil der Gazpacho-Masse kam in die Förmchen, den anderen Teil habe ich mit der Schmandcreme und mit kleingewürfelter grüner Paprika in ein Glas geschichtet. Das Schichten in Gläsern ist in Frankreich sehr à la mode und es gibt sogar schon mehrere Kochbücher über diese "Verrines", in denen süße wie salzige Speisen kunstvoll übereinander geschichtet werden.
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Gazpacho - Flans
Kategorien: Tomaten, Sommerküche, Paprika, Spanisch
Menge: 4 Flans

Für die Gazpacho - Flans:
8 Blätter Weisse Gelatine
1 Scheibe Altbackenes Weißbrot
3 Essl. Sherryessig
3 Reife Tomaten (ca. 400g)
1 Rote Parikaschote
1 Grüne Parikaschote
1 klein. Gärtnergurke (ca. 300g)
2 Knoblauchzehen
4 Essl. Olivenöl
Salz
Pfeffer
4 Schälchen mit jeweils ca.200ml Inhalt
Für die Soße:
150 Gramm Schmand
3 Essl. Limettensaft
Salz
Zucker
1 Bund Schnittlauch

============================ QUELLE ============================
Tapas - frisch eingetroffen von Margit Proebst, Gräfe
und Unzer Verlag München, 2007
-- Erfasst *RK* 25.07.2007 von
-- Claudia

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Brot entrinden und mit Essig
beträufeln. Gemüse waschen, putzen und klein schneiden, Knoblauch
schälen. Gemüse, Knoblauch, Brot und Öl im Mixer oder mit dem
Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer Kräftig abschmecken.
Dei Schälchen kalt ausspülen. Die Gelatine aus dem Wasser nehmen,
tropfnass in einen kleinen Topf geben und bei schwacher Hitze unter
Rühren auflösen. Die aufgelöste Gelatine unter das Gazpacho rühren.
In die Schälchen füllen und für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Schamnd und Limettensaft verrühren, mit Salz und Zucker abschmecken.
Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden, untermischen. Die
Mini-Flans mit einem spitzen Messer aus den Förmchen lösen, evtl.
die Förmchen dafür auch kurz in heißes Wasser tauchen und auf Teller
stürzen. Mit der Schmand-Soße und dem Schnittlauch garnieren.
Tipp: Will man Pralinen machen, ist es gut, die Förmchen nicht nur in den Kühlschrank zu geben, sondern im Gefrierschank anfrieren zu lassen. So lösen sich die Pralinen dann gänzlich unbeschadet aus der Silikonform.

=====

Kommentare:

Foodfreak hat gesagt…

Das ist ja wirklich ausgefallen - tolle Idee! Auch sicherlich ein Hinguckerle für einen Foodbloggertreff :-)

Rosa's Yummy Yums hat gesagt…

Original! I love that idea! Und super lecker....

Hedonistin hat gesagt…

Wow - das sieht wirklich grandios aus!

zorra hat gesagt…

Das ist wirklich genial!

Petra hat gesagt…

ist ja wirklich erstaunlich, was man auch einem Gazpacho alles zaubern kann :-)

Dolce hat gesagt…

@ Foodfreak:
Ich hatte die Gazpacho-Flans tatsächlich schon auf meiner Auswahlliste für das Foodbloggertreffen - aber nachdem ich sie noch nie gemacht hatte, wollte ich Euch nicht zu Test-Essern machen!

Ilka hat gesagt…

Eine tolle Idee! Meine Todo Liste wird immer länger :-)

Liebe Grüße

lamiacucina hat gesagt…

Die sind wirklich ganz toll gelungen ! Und wenn sie von den Gästen weggegessen sind hat man immer noch die Reserve in den verrines (zum Selberessen).
Danke (im Voraus) für den schönen Beitrag in den kochtopf.

Petra hat gesagt…

Die sehen einfach nur lecker und genial aus! Super! Ja so Silikonformen sind schon klasse!
LIebe Grüße

Ulrike hat gesagt…

OMG! Das sieht ja toll aus! Schade, dass bei mir nie die Zeit ausreicht, alles auszuprobieren, was auf meiner Ausprobierenliste steht...

Barbara hat gesagt…

Gazpacho-Pralinen - das ist ja eine tolle Idee und sieht super aus, auch die Verrines. :-)

Karikatur hat gesagt…

einfach wunderbar!