Samstag, Dezember 16, 2006

Amaretti



Die Amaretti sind die Lieblingsplätzchen meiner Mama und natürlich werde ich nicht ohne diese Makronen an Weihnachten zuhause ankommen. Die Herstellung ist sehr einfach und geht im Vergleich zu vielen anderen Plätzchen, wie zum Beispiel den mit Marmelade gefüllten Butterplätzchen, recht schnell.
Meine französische Freundin Patricia hatte neulich bei unserem Backnachmittag "Amandines" für mich gemacht. Das ist eine Art Mandelkaramell, dass sie mit ihren Händen ganz geschickt zu einem Körbchen geformt hat. In dieses Amandines-Körbchen hat sie dann einige Plätzchen drapiert, darunter auch die Amaretti. Danke nochmals Patricia! Auf diesem Wege sende ich Dir liebe Weihnachtsgrüße in die Provence in das wunderbare Örtchen Cucuron!


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Amaretti
Kategorien: Plätzchen, Gebäck, Italienisch
Menge: 1 Rezept

3 Eiweiß
300 Gramm Geschälte, gemahlene Mandeln
6 Tropfen Bittermandelöl
300 Gramm Zucker
100 Gramm Puderzucker

============================ QUELLE ============================
von 1984 - Eintrag in meiner Küchenkladde
-- Erfasst *RK* 16.12.2006 von
-- Claudia

Eiweiß steif schlagen. Mandeln und Zucker nach und nach möglichst
vorsichtig untermischen und das Bittermandelöl dazugeben. Teig
zudecken und circa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Vom Teig
walnußgroße Stücke abnehmen, zu Kugeln rollen und leicht
flachdrücken. Mit etwas Abstand auf das Blech setzen. Bei 160 Grad
circa 25-30 min. backen. Noch warm ganz dick mit Puderzucker
bestäuben.

=====

Kommentare:

angelika hat gesagt…

Danke, Claudia, für dieses besondere Rezept (für einen Italien-Fan wie mich). Ich habe zwar ein eigenes Rezept, das ist mir letztes Jahr nicht so zu meiner Zufriendenheit gelungen, ich werde (aber nach Weihnachten) Deine Version probieren. Ja, bei mir ist das Keksebacken dieses Jahr ausgefallen, aber dafür nächstes Jahr wieder (in meiner neuen Küche !!!). Danke für Deine lieben sonnigen Grüße. Schönes 3. Adventwochenende, Claudia !

PS.: Hübsche Idee mit dem Körbchen. Und Deine Mutti wird sich sicher freuen !

burekaboy — hat gesagt…

ich liebe Die Amaretti auch!

thanks for visiting my blog today, dolce (sorry for my bad german!).

Heike hat gesagt…

Hi, ich hatte letzten Samstag einen super leckeren Nachtisch mit Amarettinis...interessiert am Rezept?? Dann besuche doch mal meine Blogseite! Ich würde mich freuen!