Mittwoch, April 28, 2010

Nachgebacken: Kirschmuffins mit Haferflocken


Entdeckt habe ich die Kirschmuffins mit Haferflocken bei Kochfrosch, die das Rezept wiederum bei Schöner Tag noch! gesehen hat.
Haferflocken esse ich sehr gerne, diese Haferflocken-Cookies werden häufig bei mir zuhause gebacken. Ideal sind die Cookies auch als Mitbringsel in den Kindergarten bei Feiern, weil sie nuss-frei sind, denn es gibt bei uns viele Kinder, die allergisch auf Nüsse reagieren, was mir früher als Nicht-Mama gar nicht bewusst war.
Anders als Kochfrosch habe ich die Zuckermenge nicht reduziert, sondern beibehalten und statt Joghurt habe ich Sauerrahm verwendet.
Bei mir wurden es exakt 12 Muffins, ich habe die Förmchen ziemlich vollgepackt, weil ich grosse Muffins wollte und der etwas kompaktere Teig mit den Haferflocken behält auch gut die Form. Die Backzeit war bei 180 Grad und 25 Minuten ideal.
Beim nächsten Fest stehen bestimmt diese leckeren Kirschmuffins auf dem Kuchen-Buffet!

Kommentare:

Kathi hat gesagt…

Oh das freut mich, dass sie bei dir gut angekommen sind :)

Juliane hat gesagt…

Mich auch :D Sehen sehr schön aus!

Viele Grüße und schöner Tag noch,
Juliane