Montag, Juli 07, 2008

Grießbrei bringt Glück


Grießbrei morgens verspeist soll mehr Glück bringen als Milchreis - am eigenen Leibe erfahren hat es unsere deutsche Nationalelf bei der EM 2008. Zum Frühstück gab es im schicken Hotel im Tessin immer Milchreis, doch am Morgen des Spiels gegen Portugal gab es mal Grießbrei und siehe da: unsere Mannschaft war nicht wiederzuerkennen auf dem Rasen. Nicht verbürgt ist, ob am Ende zum Finale im Tessin der Grieß ausgegangen ist...
Nachzuschauen ist diese Glücks-Geschichte von Holger Stromberg, dem Koch der deutschen Nationalmannschaft, in der ZDF Mediathek.
Der Grießbrei ist übrigens unheimlich lecker, ich habe ihn mit Mangosauce serviert.
Bei Hüttenhilfe wurde neulich ebenfalls Grießbrei gekocht und bei Küchenlatein gab's Grießpudding mit Sahne. Auch Kochfrosch hat Appetit auf Grießpudding bekommen und ihn besonders schön in Form gebracht.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Grießbrei
Kategorien: Grieß, Dessert, Frühstück, Kinder
Menge: 1 Rezept

1 1/2 Ltr. Milch
50 Gramm Butter
6 Essl. Vollrohrzucker
Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone
1 Vanilleschote; das Mark
1 Zimtstange
1 Messersp. Meersalz
180 Gramm Weizengrieß

============================ QUELLE ============================
www.zdf.de
Rezept von Holger Stromberg, dem Koch der deutschen
Nationalmannschaft
-- Erfasst *RK* 07.07.2008 von
-- Claudia

Milch, Butter, Zucker, Gewürze, Zitronenabrieb und Salz werden aufgekocht und dann der Grieß eingerührt. Die Menge ungefähr eine Minute köcheln lassen und anschließend zehn Minuten zum Quellen von der Hitze nehmen. Warm servieren.

=====

Kommentare:

ostwestwind hat gesagt…

Stimmt, Grießbrei am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen :-)

Ulrike from Küchenlatein

Eva hat gesagt…

Mmh, lecker, muss ich unbedingt auch mal wieder machen!

bolliskitchen hat gesagt…

wusste ich nicht!

Ist mir auch bislang nicht aufgefallen, bei uns gibt's oft Griesbrei, werde ich jetzt mal drauf achten und dann am selben Tag Lotto spielen!

lamiacucina hat gesagt…

nein sowas, und ich ernähre mich seit 30 Jahren am Morgen total falsch mit Haferbrei. Da muss sich was ändern.

Essenslust hat gesagt…

Wenn das so ist, werd ich mich auch mal wieder am Grießbrei versuchen, das Problem ist nur, dass ich Grießbrei und Milchreis am liebsten kalt esse! Da muß ich dann warten, während die anderen schon essen :)