Samstag, Dezember 15, 2012

Poulet au citron à la Marlène - Zitronenhähnchen à la Marlène

Marlènes Zitronenhähnchen ist bei uns ein Klassiker. Besonders gut schmeckt die Zitronensauce im Sommer, aber gerade im Winter ist dieses leichte, fruchtige Gericht eine feine Abwechslung.
Marlène ist ein wunderbarerer Mensch, eine liebenswerte Freundinin, eine weise Ratgeberin in allen Lebenslagen und eine grandiose Köchin. Eben eine Freundin wie man sie sich nur wünschen kann.
Schon oft durfte ich ihre Kochkünste geniessen und dieses Rezept für's Zitronenhähnchen war eines der ersten von ihr, die in meine Küchenkladde kamen.
Liebe Marlène, danke für Deine Freundschaft und die grandiosen Rezepte für's Leben und für die Küche! Merci Marlène!



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Zitronenhähnchen à la Marlène - Poulet sauté au citron

Kategorien: Geflügel, Zitrone

Menge: 4 Personen

Zutaten:

1 Hähnchen
Salz
Pfeffer
50 Gramm Butter
3 Karotten, klein geschnitten
1 Zwiebel, klein gewürfelt
1 Essl. Mehl
1 Viertel Liter Hühnerbrühe
2 Unbehandelte Zitronen
1 Lorbeerblatt

Zubereitung:

Das Hähnchen zerteilen, salzen und pfeffern. In einem Topf die
Butter schmelzen und die Hähnchenteile anbraten bis die Haut
goldbraun ist. Dann die Hähnchenteile herausnehmen und im selben
Topf kleingeschnittene Zwiebel und Karotten andünsten. Sind die
Zwiebeln glasig gibt man das Mehl darüber und rührt mit einem
Holzlöffel. Gleich dananch die Hühnerbrühe, Saft und Zesten einer
Zitrone und das Lorbeerblatt dazugeben. Hähnchenteile wieder in den
Topf geben. Das Zitronenhähnchen soll bei geringer Hitze und
geschlossenem Deckel eine dreiviertel Stunde köcheln. Vor dem
Servieren wird noch der Saft der zweiten Zitrone dazugegossen.
Lorbeerblatt entfernen, mit Salz und Pfeffer nochmal abschmecken und
genießen.

============================ QUELLE ============================

meine liebe Freundin Marlène Erfasst *RK* 15.12.2012 von Claudia

=====

 

 

Keine Kommentare: