Mittwoch, Januar 28, 2009

Rote Linsensuppe


"Absolute Beginners" stand über dem Rezept für diese Linsensuppe und schon war ich geködert. Rote Linsen schlummern seit einiger Zeit in meinem Vorratsschrank und die Kombination mit Senf gefiel mir. Der Senfgeschmack ist deutlich, aber nicht dominant.
Mit Fladenbrot serviert ist die Suppe ein schnelles und leichtes Gericht.
Und in Zeiten von Rezession und Finanzkrise ist diese rote Linsensuppe ein preiswertes Gericht, das die Haushaltskasse schont.
Es hätte auch ein Kleckerbild gegeben, ich hab's aber nicht über's Herz gebracht, es zu veröffentlichen. Kulinaria Katastrophalia hatte mich sowieso schon als passionierte Nicht-Kleckerin geoutet.
Vielleicht finde ich noch ein appetitliches Klecker-Bild (gibt's das?) für das Fotoblogevent CXII.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Rote Linsensuppe mit Senf
Kategorien: Suppe, Linsen, Vegetarisch, Vorspeise
Menge: 4 Personen

2 Knoblauchzehen
200 Gramm Rote Linsen
1 Essl. Butterschmalz
1 Ltr. Gemüsebrühe
1-2 Essl. Mittelscharfer Senf
250 Gramm Cremefine zum Kochen (Dolce: Crème légère)
Salz
Grober Pfeffer

============================ QUELLE ============================
Cookie - Kochen macht Spaß von Brigitte 01/05
-- Erfasst *RK* 28.01.2009 von
-- Claudia

Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken und im Butterschmalz zusammen mit den Linsen andünsten. Brühe zugießen, Senf unterrühren und im geschlossenen Topf circa 20 Minuten kochen.
Die Suppe pürieren, zwei Drittel der Crème unterrühren und mit Salz abschmecken. In die Suppentassen füllen und mit der restlichen Crème und dem groben Pfeffer garnieren. Das Originalrezept serviert Haselnussbrot dazu, bei uns gab's Fladenbrot. Nicht erschrecken, beim Kochen verlieren die roten Linsen ihre schöne leuchtende Farbeund werden gelb.

The Verdict:

Eine leckere Suppe, bei der man den Senf leicht durchschmeckt. Ein
schnelles Rezept mit wenigen, unkomplizierten Zutaten, das in die
Küchenkladde kommt.

=====

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

das wäre ja schon mal ein guter und gelungener Anfang für einen "absolute beginner" :-)

Eva hat gesagt…

Rote Linsen - heißgeliebt von mir! Danke für ein weiteres schönes Rezept dafür!:-)

Sivie hat gesagt…

Rote Linsen haben wir noch nicht probiert, aber die Kinder sind zur Zeit auf einem Senf-Trip.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

Linsen mit Senf, und etwas Essig, sind klasse!

Schnuppschnuess hat gesagt…

Und in meiner "Küchenkladde" wird es auch verewigt.

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Perfekt für das kalte Wetter :-)

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Es ist ja noch etwas Zeit für den Event ;-)

p.s. Die Idee mit dem Senf ist gut

Kathi hat gesagt…

Das wird abgespeichert - Linsen in allen Varianten liebe ich ja sehr. Man kann gar nicht genug Linsensuppe essen ;).

Larissa hat gesagt…

Hab ich so noch nicht gegessen... muss ich mal ausprobieren.

vincent hat gesagt…

Guten Tag

Euer Olinetagebuch hat Unsere Aufmerksamkeit gefesselt, für die Qualität der Rezepte

Wir wurden froh dass Sie es auf Petitchef einschreiben, damit wir es bringen können.
Petitchef ist ein Verzeichnis, dass mit einem Aktenzeichen, die besten Webseiten hat. Mehrere Olinetagebücher sind eingeschrieben und nutzen Ptitchef um sich bekannt zu machen.
Um sich auf Ptitchef einzuschreiben gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" auf die höhere Stange.

Mit freundlichen Grüssen.

Vincent
Petitchef

Nysa hat gesagt…

ui... hab mal eine gemacht und sie hat mir nicht so richtig geschmeckt. seitdem vegetiert eine halbe packung rote linsen im schrank... ob ich mit deinem rezept noch einen versuch starten soll??? ich glaub schon ;-) lg an dich und an die 2!!!

Poornima Nair hat gesagt…

Thanks you for visiting my blog...u have a wonderful place here..wish I could follow the language:)...