Freitag, März 07, 2008

Geeiste Kardamomcreme mit Sauerkirschen


Monsieur Dolce hatte sich dieses Dessert aus einem Kochbuch ausgesucht und bei mir "bestellt". Mich hätte der Kardamom wahrscheinlich eher abgeschreckt, aber letztendlich war ich überrascht von diesem Gewürz in der Crème. Der Kardamom-Geschmack kommt sehr fein durch und ist keineswegs zu aufdringlich. Eine ideale Nachspeise für ein festliches Menü für liebe Gäste.


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Geeiste Kardamomcreme mit Sauerkirschen
Kategorien: Nachspeise, Dessert, Creme, Kirschen
Menge: 4 Personen

100 ml Apfelsaft
75 Gramm Zucker
5 Kardamomkapseln
3 Eigelb
1 Essl. Crème fraîche
1 Eiweiß
150 Gramm Sauerkirschen (entsteint, aus dem Glas)
1/2 Vanilleschote; das Mark
Evtl. etwas Speisestärke

============================ QUELLE ============================
Dolci, Zabert Sandmann Verlag, München, 2007
-- Erfasst *RK* 07.03.2008 von
-- Claudia

Zucker und Apfelsaft aufkochen, Kardamomkapseln dazugeben. Vom Herd nehmen, eine viertel Stunde ziehen lassen und dann durch ein Sieb abgießen. Den abgekühlten Apfelsaft zusammen mit den Eigelben über dem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Crème fraîche unterrühren und nochmal kurz weiterschlagen. Eiweiß mit 1 TL Zucker steif schlagen und unter die Apfelsaft-Eigelbmasse heben. Creme in gefrierfeste Tassen einfüllen und mindestens zwei Stunden tiefkühlen. Kirschen abtropfen lassen. 3EL Kirschaft mit 1TL Zucker und Vanillemark aufkochen, Kirschen dazugeben und einkochen lassen.Eventuell Creme mit etwas Speisestärke andicken. Geeiste Creme mit
den Sauerkirschen anrichten und servieren.

=====

Kommentare:

Flo Bretzel hat gesagt…

Hum, lecker! Schönes Wochenende.

Hedonistin hat gesagt…

Kardamom und Apfelsaft - darauf muss man erstmal kommen. Wird ganz sicher abgekupfert. :-)

Véronique hat gesagt…

Kardamom im Nachtisch mag ich, zum Beispiel mit Mirabellen. Dieses Rezept würde mir bestimmt schmecken.

Dinkelmännchen hat gesagt…

Ohh das klingt sehr lecker!
Das muss ich unbedingt ausprobieren.
Das zusammenspiel der leichten Säure vom Apfelsaft und der Hauch von Kardamom, dazu die Sauerkirschen verspricht eine leichte Genussvolle Versuchung.
Vielen Dank für dieses Rezept!
Gruß Dinkelmaennchen

lamiacucina hat gesagt…

hab eben mal am Gewürzfläschchen gerochen: doch, das könnte mir schmecken.

Bolli hat gesagt…

Ach, bei Dir wird auch immer bestellt?!!!

Ich bin wie Du mit Kardamon, aber es kommt sicher auf die richtige Dosierung an!
Sieht genial aus!!!!

Ulli hat gesagt…

Liest sich genial!

Das müssen wir direkt einmal ausprobieren.

LG

rita hat gesagt…

Mein Freund liebt Cardamom, das mache ich bestimmt noch..

Petra hat gesagt…

Oh ich liebe Kardamom - ist sofort gespeichert!
Schöne Grüße

~marion~ hat gesagt…

Oh ich liebe Kardamom! Mit Apfel und Kirchen ist es bestimmt sehr lecker.
Wie Glücklich ist Herr Dolce ;-)!

Barbara hat gesagt…

Das ist ja wirklich eine interessante Kombination!

Ich finde auch das Tiefkühlen der Creme interessant. Dazu dann die warmen Kirschen - da hat sich Monsieur Dolce etwas schönes bestellt. :-)

Nysa hat gesagt…

kann ich auch was bestellen??? :-) schaut optisch schon mal sehr gut aus und das kardamon mit apfelsaft hört sich auch in meinen ohren gut an. lg - hoffe es geht dir/euch gut :-)

mestolo hat gesagt…

Hallo Claudia,
aus Deinem Archiv geholt und nachgemacht: http://mestolo.wordpress.com/2009/06/07/geeiste-kardamom-creme/
Vielen Dank für die Anregung!