Freitag, Februar 22, 2008

Grießschnitten als Fastenspeise


Wenn von "Comfort Food" gesprochen wird, muss ich immer an Grießschnitten denken. Als Klosterschülerin bei den Benediktinern genoss ich auch die Klosterküche und freute mich auf die Freitage, an denen uns die gebackenen Grießschnitten mit Apfelmus aufgetischt wurden.
Dieses Gericht gilt auch als Fastenspeise, weil eben kein Fleisch enthalten ist. Weil aber Fasten für mich etwas mit Verzicht zu tun hat, wage ich das, das mir so gut schmeckt, kaum als Fastengericht zu bezeichnen.
Der Umgang mit der Fastenzeit wird ja sehr unterschiedlich ausgelegt und wenn man an die üppigen Karpfenteiche der Klöster denkt, die schon im Mittelalter für die Versorgung der Mönche in der fleischlosen Zeit angelegt wurden, sollte einen nicht zu sehr das schlechte Gewissen plagen...

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Grießschnitten
Kategorien: Grieß, Süßspeise, Hauptspeise, Süß
Menge: 1 Rezept

1 Ltr. Milch
1 Prise Salz
1 Teel. Geriebene Zitronenschale
250 Gramm Hartweizengrieß
30 Gramm Zucker
2-3 Eier
Zum Panieren:
1 Ei mit
1 Essl. Wasser verschlagen
8 Essl. Semmelbrösel mit
2 Essl. Mehl vermischt
Sonnenblumenöl, Zucker und Zimt

============================ QUELLE ============================
nach Bayerisches Kochbuch, Birken Verlag Planegg-Martinsried,
55.Auflage 1998,
-- Erfasst *RK* 22.02.2008 von
-- Claudia

Milch mit Salz und Zucker aufkochen lassen, Grieß einrühren, Topf vom Herd nehmen, quellen lassen und zuletzt die Eier unterrühren. Den steifen Grießbrei auf einem Blech aufstreichen, kalt werden lassen und dann in Schnitten schneiden. Mit Ei und der Semmelbrösel-Mehlmischung panieren und in Sonnenblumenöl knusprig herausbacken.
Mit Zimt-Zucker-Mischung bestreut servieren und Obstkompott nach Wahl dazu reichen. Wer es schlanker will, kann die Panade weglassen und die Schnitten einfach so in der Pfanne anbraten.

=====

Kommentare:

Nysa hat gesagt…

super, dass du wieder öfter was postest.. hättest mich ja ruhig einladen können zu den leckeren grießschnitten. hab ich noch nie gegessen - schauen aber sehr sehr lecker aus. nette fastenspeise :-))) wenn so fasten aussieht, dann bin ich dabei!!! lg

Véronique hat gesagt…

Ich kann mit Fasten nichts anfangen aber mit diesen Grießschnitten schon. :-)

Petra hat gesagt…

Sehen toll aus! Ich "faste" mit!
Liebe Grüße

lamiacucina hat gesagt…

Dein Rezept regt an, mit Griess mal etwas anderes zu machen als nur Suppe.