Montag, Februar 08, 2010

Nachgebacken: Grosi's Marmorkuchen


Grosi's Marmorkuchen hat schon eine kleine deutsche Blogkarriere hinter sich und ich konnte diesem Rezept auch nicht widerstehen. Zu verlockend klangen all die Kommentare wie zum Beispiel "der allerbeste Marmorkuchen" bei Kochfrosch.
Auch "ohne Marmor", also nur mit hellem Teig, habe ich ihn schon gebacken, so hat er der Mama Dolce besonders gut geschmeckt.
Wenn ich ihn "mit Marmor" backe, gebe ich 100g geschmolzene Bitter-Schokolade in die dunkle Teigmasse. 200g Schokolade, wie im Originalrezept angegeben, waren mir im Teig zuviel.
Diesen Kuchen habe ich jetzt bestimmt schon zehnmal gebacken und auch meine kleinen Buben lieben diesen "Kuka" ganz besonders.
Ich bin froh, dieses leckere Rezept gefunden zu haben, es ist ein idealer Kuchen zum Mitbringen, zum Brunch, zum Kindergeburtstag, etc.

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Mir wäre da zu wenig Mamor/Schokolade drin. Ich werde bei 200 g Schokolade bleiben. Herzliche Grüße Andrea

kekstester hat gesagt…

Jetzt wo ich ihn hier sehe, weiß ich wieder welcher Kuchen auf meiner Geburtstagstafel gefehlt hat :-)