Mittwoch, Dezember 24, 2008

Frohe Weihnachten mit Walnussbaisers!


Eigentlich sollte dieses Schmankerl ein Beitrag für den
Kulinarischen Adventskalender 2008 im Kochtopf werden. Doch bei mir klemmte das Türchen irgendwie...in letzter Minute ist es dann doch noch aufgegangen ;-)

Das Rezept für diese Walnussbaisers habe ich von meiner Tante Marianne, einer begnadeten Plätzchenbäckerin. Ohne viel Aufwand kann man diese Leckerei noch in letzter Minute für Weihnachten zubereiten, denn diese Plätzchen müssen vor dem Verzehr nicht lagern und sind im Nu fertig. In einem Backbuch habe ich ein ähnliches Rezept entdeckt, da heissen die Walnussbaisers dann Weisse Wölkchen.

Zorra vom Kochtopf hat nicht nur die gesamte Organisation für diesen besonderen Adventskalender übernommen, sondern sie hat auch ein Gewinnspiel mit tollen Preisen auf die Beine gestellt - gesponsort von Betty Bossi, delicious days, HAWESKO, Kuhn Rikon, MYIABI, Trisa und Weingut Kaul. Danke Zorra!

Und allen, die mitmachen, wünsche ich viel Glück und vor allem ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest mit vielen Köstlichkeiten!


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Walnussbaiser aka Weisse Wölkchen
Kategorien: Weihnachten, Plätzchen, Gebäck, Walnüsse, Einfach
Menge: 2 Bleche

300 Gramm Grob gehackte Walnüsse
250 Gramm Puderzucker
3 Eiweiß

============================ QUELLE ============================
von meiner Tante Marianne
-- Erfasst *RK* 03.12.2008 von
-- Claudia

Eiweiß und Puderzucker über dem Wasserbad steif schlagen. Dann die Walnüsse untermischen. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf das bemehlte Backbleck setzen. Bei 100-130 Grad Celsius circa eine halbe Stunde lang mehr trocknen lassen als backen.

=====

Kommentare:

zorra hat gesagt…

So ein Schmankerl hätte ich jetzt gerne. Frohe Weihnachten dir und deinen Lieben.

Eva hat gesagt…

Da würd' ich jetzt auch nicht 'nein' sagen!! Frohe Weihnachten für euch alle! LG Eva

Rosa's Yummy Yums hat gesagt…

Frohe Weihnachten!

Grüsse,

Rosa

Sus hat gesagt…

Klasse, ich hab noch sechs Eiweiß übrig ... nachher nicht mehr.

Ein schönes Weihnachtsfest Euch allen, Sus

Sivie hat gesagt…

Hört sich gut an, aber ich habe merkwürdiger Weise nie Eiweiß sondern immer nur Eigelb übrig.

Barbara hat gesagt…

Deine Walnussbaisers sind wunderhübsch und lesen sich sehr lecker - Rezept ist notiert.

Danke dafür und Euch eine schöne Weihnachtszeit! :-)

She hat gesagt…

Frohe Weihnachten und danke für das tolle Rezept!

lamiacucina hat gesagt…

Dir und Deiner Familie wünsche ich schöne, besinnliche Tage.

Nysa hat gesagt…

Die hast du aber toll hingekriegt!!! Dir auch schöne Weihachtstage mit Deiner Familie!!! lg

Sandra hat gesagt…

Das Rezept hätte ich mal vor Weihnachten gebraucht...Hab einen ganzen Tag in der Küche gestanden. Also fürs nächste Jahr :-)

Lori hat gesagt…

I wish I could read your blog. Everything looks so yummy!

Is this pfefferneuse?

Dolce hat gesagt…

@Lori

Thank you for your comment!
No, it's not Pfeffernuss, it's a kind of macaron with walnuts, very simple to make and very yummy!